Lebenswert und nachhaltig - so wollen wir auch Deine Zukunft gestalten. Mach mit!

 
 

"Nachhaltigkeit bedeutet, den Bedürfnissen der heutigen Generation zu entsprechen, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen." (Gro Harlem Brundtland, 1987)


21. April 2020: Die Wittenberger denkMal-Oase (ein Projekt von Sustainable Europe Deutschland e.V.) ist für den Deutschen Engagementpreis 2020 nominiert. Zuvor wurden wir bereits mit dem Demografie-Preis des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet und gehen nun ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement. Ausgezeichnet wurden wir für das herausragende Engagement im Bereich "Lebensfreude in Stadt und Land". Der besondere Einsatz für unsere generationsübergreifende Arbeit erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung.   

Der Deutsche Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement von Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Über 700 Wettbewerbe und Preise gibt es in Deutschland für freiwilliges Engagement. Sie können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Die Preisträger werden am 03. Dezember 2020 in Berlin gewürdigt.


19. November 2019: Unser Projekt, die denkMal-Oase in Lutherstadt Wittenberg wird von Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr, mit dem Demografiepreis des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet. Die Auszeichnung fällt in die Kategorie „Anpacken – Lebensfreude in Stadt und Land“. „Unser Ziel war seit Gründung vor fünf Jahren und ist weiterhin, vor allem jüngere Menschen zu sensibilisieren und zu ermutigen, sich für gesellschaftliche Teilhabe aller Alters- und Herkunftsgruppen einzusetzen“, so Manfred B. Kayser, Geschäftsführender Vorstand unseres Vereins. Mehr dazu hier.

Vereine, Institutionen, engagierte Personen und Unternehmen aus ganz Sachsen-Anhalt waren seit Mai 2019 aufgerufen, sich mit ihren Projekten um den diesjährigen Demografiepreis zu bewerben. Gesucht wurden neue Ansätze, bereits erfolgreich umgesetzte Ideen und Modelle sowie nachhaltige Initiativen, die mit Phantasie, Durchsetzungskraft und dem persönlichen Einsatz von Bürgerinnen und Bürgern den demografischen Wandel aktiv gestalten helfen.





07. September 2019: Was für ein Fest: 100 Jahre Werkssiedlung und 5 Jahre in der denkMal-Oase mit dem Ziel "Gemeinsam gegen einsam".

Wir sind angekommen, auch in der Nachbarschaft und werden weitermachen.






2019: 5 Jahre denkMal-Oase - 5 Jahre gemeinsam gegen einsam!
Im Februar 2014 begannen die Renovierungsarbeiten in unserem Wittenberger Kommunikationszentrum in der Piesteritzer Werkssiedlung. Im August 2014 feirten wir im Beisam zahlreicher Vertreter/-innen von Stadt und Landkreis Wittenberg die Einweihung der denkMal-Oase.

Mehr als 12.000 Stunden haben unsere Ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen seitdem für die denkMal-Oase mit Freude und Einsatz gegen die Einsamkeit geleistet.

Wir sagen DANKE und gratulieren mit allem Stolz zum "kleinen" Jubiläum !!!


07. November 2018: Die Mitteldeutsche Zeitung berichtet über die "Senioren-Online-Initiative" nach einem Besuch in der denkMal-Oase Wittenberg, einem Projekt von Sustainable Europe Deutschland e.V. Der Artikel erscheint unter der Überschrift: "Man ist nie zu alt". Lesen Sie mehr dazu auf der Seite des Förderers, dem LIONS Club Lutherstadt Wittenberg.



08. Oktober 2018: Der MDR Sachsen-Anhalt berichtet im Radio und Online über die einzigartige Initiative unseres Vereins. Lesen Sie mehr dazu hier: "Jugendliche erklären Senioren Technik".

 



05. September 2018: Wir sind auch in diesem Jahr dabei!

11. Senioren Aktionstag  in der Lutherstadt Wittenberg. Die denkMal-Oase präsentiert ihr neues Projekt "Senioren-Online-Initiative". Unter der Federführung der Mitglieder/-innen des LEO-Clubs Wittenberg (Jugendorganisation von LIONS) werden generationsübergreifend die Nutzen der digitalen Welt vermittelt. Ziel unserer Arbeit ist es: Eine regionale Online-Plattform zu schaffen, die die Offline-Aktivitäten der denkMal-Oase unterstützt und so einen weiteren Beitrag zu "Gemeinsam gegen einsam" leistet.


06. April 2018: Weitere denkMal-Oasen geplant. Der Vorstand von Sustainable Europe Deutschland e.V. hat die Geschäftsführung des Vereins beauftragt, bis Jahresmitte ein Konzept zur Skalierung der positiven Erfahrungen mit den denkMal-Oase in der Lutherstadt Wittenberg zu erarbeiten.



05. Februar 2018: Freistellungsbescheid zur Steuerbegünstigung wegen gemeinnütziger Zwecke wird vom Finanzamt für Körperschaften I, Berlin, für das Engagement von Sustainable Europe Deutschland e.V. erneut erteilt.



12. Dezember 2017:
MINT Zukunftskonferenz:

Bei aller Digitalisierung und Konzentration auf die technischen Disziplinen dürfen wir die sozialen Kompetenzen bei unserem Nachwuchs nicht vergessen. Nachhaltigkeit braucht Vielfalt der Disziplinen.


14. November 2017:
Die denkMal-Oase Wittenberg erhält Anerkennung vom Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt für das Engagement in dem Bereich "Lebensfreude in Stadt & Land" im Jahr 2017.

Wir sagen Danke und versprechen, nicht nachzulassen in unserem Engagement für Nachhaltigkeit im Umweltschutz, im Klimaschutz sowie in der Jugend- und Seniorenarbeit.


 



04. Oktober 2017:
Auf Initiative des MINT-Botschafters Manfred B. Kayser, Geschäftsführender Vorstand von Sustainable Europe Deutschland e.V., erhält nach dem Luther-Melanchthon-Gymnasium (2016) in diesem Jahr die Sekundarschule Jessen-Nord (Landkreis Wittenberg) die Auszeichnung "MINT freundliche Schule". "MINT ist nicht alles", so Kayser in seinem Grußwort (Foto re), "aber ohne MINT ist alles nichts." Dies gelte für Fragen der Nachhaltigkeit in allen Lebensbereichen.

20. Mai - 10. September 2017
Sustainable Europe Deutschland e.V. präsentiert die Wittenberger denkMal-Oase auf der Weltausstellung Reformation in Wittenberg.

19. April 2017
Vortrag der Gravitationsbiologin Dr. Alina Schick, Gründerin VISIOVERDIS GmbH, zum Thema "Kein Leben ohne Grün - Pflanzen in der Zukunftsstadt.

17. Januar 2017
Die erweiterte Satzung des Vereins wird nach Beschluss durch die Mitgliederversammlung, die am 28. Dezember 2016 stattfand, in das Vereinsregister eingetragen. Der Vereinszweck wurde damit erweitert um die Förderung der Jugend- und Altenhilfe sowie die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements zugunster gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Zwecke. Weiterhin im Mittelpunkt der Vereinsarbeit steht die Förderung des Umwelt- und Klimaschutzes, und hier das Thema Nachhaltigkeit in allen gesellschaftlichen Bereichen.

14. Dezember 2016
Jahresrückblick mit einem Vortrag über die aktuelle Vereinsarbeit von Sustainable Europe Deutschland e.V in der manager lounge im Berlin Capital Club. Wir danken für die Spende, die uns im Anschluss von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern überreicht wurde.

29. November 2016
Sustainable Europe Deutschland e.V präsentiert sich auf Einladung von EurActiv auf dem "THINK DIGITAL.EU" Kongress in Brüssel. Thema: Shaping the Digital Future of Europe, mit Gastspeaker Günther Oettinger, European Commission.


14. November 2016
Auf Initiative des MINT-Botschafters Manfred B. Geisler, Geschäftsführender Vorstand von Sustainable Europe Deutschland e.V., erhält das Luther-Melanchthon-Gymnasium als erstes Gymnasium der Lutherstadt Wittenberg die Auszeichnung "MINT freundliche Schule".

01. August 2016
Sustainable Europe Deutschland e.V. eröffnet das erste regionale Kommunikationszentrum, die denkMal-Oase in der denkmalgeschützten Werkssiedlung der Lutherstadt Wittenberg. Ziele der Arbeit vor Ort sind: Nachhaltige, generationsübergreifende Projekte zum Umwelt- und Klimaschutz, zur Förderung seniorengerechter Stadtentwicklung, zur Unterstützung technologieorientierter Bildungsarbeit und zur Seniorenbetreuung.

 


13. - 17. Juni 2016
Sustainable Europe Deutschland e.V präsentiert Sustainable Energy Week, Brüssel durch Vorträge und Diskussionen in Berlin

07. Juni 2016
Sustainable Europe Deutschland e.V. wird in die Bußgeldliste für Geldauflagen vom Land Berlin aufgenommen.


01. Januar 2016
Sustainable Europe Deutschland e.V. wird aufgenommen in den Kreis der B.A.U.M.-Mitglieder


28. Juli 2015
Sustainable Europe Deutschland e.V. ist nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamtes für Körperschaften I (Berlin) vom 28.07.2015 von der Körperschaftssteuer befreit und nach § 50 Abs.1 EStDV berechtigt, für Spenden Zuwendungsbestätigungen auszustellen.

15. - 19. Juni 2015
Sustainable
Sustainable Energy Week, Brüssel - Vorträge und Diskussionen in Berlin, veranstaltet von Sustainable Europe Deutschland e.V.

03. Juni 2015

Die Initiative der Deutschen Wirtschaft "MINT Zukunft schaffen" ernennt Manfred B. Geisler, Geschäftsführender Vorstand von Sustainable Europe Deutschland e.V., zum Botschafter des Netzwerkes "MINT-Zukunft schaffen"

16.-18. Juni 2014

Sustainable Energy Week, Brüssel - Vorträge und Diskussionen in Berlin

27. Februar 2012

"Corporate Citizenship" - Vortrag des Präsidenten von Sustainable Europe Deutschland e.V. vor Studenten der FOM - Berlin, anlässlich der Semestereröffnung.

28. Januar 2011

Sustainable Europe Deutschland e.V. wird als gemeinnütziger Verein anerkannt. Dem Verein wird ausdrücklich für das bürgerschaftliche Engagement, das er in den Bereichen der nachhaltigen Entwicklungen in der Gesellschaft erbringen wird, gedankt.

13./14. Januar 2010

Der Vorstand von Sustainable Europe Deutschland e.V. repräsentiert in Berlin den Verein auf dem internationalen Kongress "Bürgerschaftliches Engagement in Europa".

01. November 2009
Gründung des Vereins "Sustainable Europe Deutschland e.V."

14. Oktober 2009
"Von Kyoto bis Smart Grid - Nachhaltiges Wirtschaftswachstum ist keine Utopie", Vortrag von Manfred B. Geisler, Geschäftsführender Vorstand, in der manager lounge in Berlin.

 01. Februar 2009
Gründung der Initiative "TOURSustainableEUROPE" zur Entwicklung einer Roadshow durch europäische Großstädte.